Schullandheim

SCHULLANDHEIM Rappershausen

Das Schullandheim Rappershausen (Orteils Hendungen) liegt im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld, in unmittelbarer Nähe zu Thüringen vor den Toren des Naturparks und Biosphärenreservats Rhön. Unser weitläufiges Gelände bietet sich in idealerweise für Aktivitäten in der freien Natur an. Fragen Sie nach unseren Ausflugsprogrammen, z.B. in eine historische Schule, zum Biobauernhof, zur Betriebsbesichtigung Bionade oder an die ehemalige Grenze.

Unser Angebot richtet sich an alle Jahrgangsstufen und Schularten sowie an außerschulische Gruppen. Profitieren Sie von 40 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit! Nutzen Sie unsere ganzjährig geöffnete Einrichtung auch für Aufenthalte von Gruppen und Vereinen. Wir beraten Sie gerne und stellen für Sie einen maßgeschneiderten Aufenthalt zusammen. 

“Gütezeichenkriterien” des Bayerischen Schullandheimwerks

Das Schullandheim Rappershausen entspricht den “Gütezeichenkriterien” des Bayerischen Schullandheimwerks. Wählen Sie aus den sechs Schwerpunkten „Gesundheit, Sport und Bewegung“, „Kultur und Geschichte“, „Soft Skills“, „Umweltbildung“, „Verkehrserziehung“ und „Musische Bildung“.  Erfahren Sie hier mehr zu den Schwerpunkten

Unser Motto für Sie: Aktiv. Gesund. Sicher.

Bildungseinrichtung

  • Großzügige Räumlichkeiten
  • Spielflächen in herrlicher Natur

Gemeinsam aktiv

Verpflegung

  • Großer Speisesaal und Lehrküche
  • Frische, regionale Kost

Unterkunft

  • 90 Betten
  • Platz für drei Klassen/Gruppen

Schullandheim Rappershausen im Überblick:

  • 90 Betten
  • Speisesaal und Lehrküche (frische, regionale Kost!)
  • Drei Schulungsräume
  • Große Sporthalle, Fitnessraum, Fußballplatz und Tartan-Allwetterplatz
  • Radsportzentrum mit MTB-Strecke
  • Minigolfanlage
  • Zeltplatz mit Sitzgelegenheiten und Sanitärräumen
  • Feuerstelle und Grillplatz

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch über unsere Angebote!
Rufen Sie uns an unter Tel. 09764 278

Speisesaal

Im Speisesaal gibt es gesunde, ausgewogene Ernährung. Serviert wird frische regionale Kost – lecker zubereitet und für jeden Geschmack! Wir versorgen Sie wahlweise mit Frühstück, Mittagessen und Abendbrot.

Gruppenraum

Nutzen Sie einen von unseren drei Schulungsräumen!

Lehrerzimmer

Werfen Sie einen Blick ins Lehrerzimmer.

Sporthalle

Die große Sporthalle ist eine ideale Alternative bei schlechtem Wetter.

Sportplatz

Der große Sportplatz bietet sich idealer Weise für Aktivitäten in freier Natur an.

Minigolfanlage

Besuchen Sie unsere Minigolfanlage!

Verpflegung: Frisch auf den Tisch

Gemeinsame Aktivitäten machen hungrig und gemeinsames Essen macht Spaß!
Das Schullandheim Rappershausen bietet Ihnen eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Serviert wird frische regionale Kost – lecker zubereitet und für jeden Geschmack!
Wir versorgen Sie wahlweise mit Frühstück, Mittagessen und Abendbrot.

Auf Wunsch Programme zum Thema „Gesunde Ernährung“!

Zeltplatz

Der Jugendzeltplatz Rappershausen ist eine Einrichtung der Gemeinde Hendungen. Er wird der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und liegt am Ortsende Richtung Rothausen. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Termin. 

Jetzt anfragen!
Folgende Ausstattung ist vorhanden:
  • Biertischgarnituren Holz
  • Überdachung
  • Grill, Offener Kamin, Lagerfeuerstelle
  • Toiletten und Waschraum Mädchen / Damen
  • Toiletten und Waschraum Jungen / Herren
  • Duschen im nahe gelegenen Radsportzentrum
  • Stromanschluss
  • Warmwasser-Boiler
  • Sportplatz, Allwetter-Platz, Sporthalle
  • Wärmestube mit Küche im Radsportzentrum
Zeltplatzordnung für den Jugendzeltplatz Rappershausen:
Der Jugendzeltplatz Rappershausen ist eine Einrichtung der Gemeinde Hendungen. Er wird der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Dabei gelten folgende Grundsätze:

  1. ALLGEMEINES:
  • Der Zeltplatz mit seinen Einrichtungen, einschließlich Wärmestube, steht vorrangig organisierten Jugendgruppen zur Verfügung. Die Leitung dieser Gruppen soll Personen obliegen, die im Besitz eines von einem anerkannten Jugendverband ausgestellten Jugendgruppenleiterausweises sind. Ausnahmsweise können auch mit Genehmigung der Gemeinde organisierte Erwachsenengruppen oder Einzel-Zelte den Zeltplatz benutzen. Gemischte Gruppen sind zulässig, sofern eine verantwortliche Aufsicht durch einen Gruppenleiter/in gewährleistet ist.
  • Für die Benutzbarkeit des Zeltplatzes und seiner Einrichtungen, einschließlich Wärmestube, ist die Gemeinde Hendungen (Platzwart) verantwortlich. Der Gruppenleiter erhält die Schlüssel für Platz und Gebäude. Vor Verlassen des Platzes hat eine Abnahme durch den Gruppenleiter mit dem Beauftragten der Gemeinde zu erfolgen.
  • Der verantwortliche Gruppenleiter haftet für den ordnungsgemäßen Zustand des Zeltplatzes und seiner Einrichtungen mit den dazugehörigen Gebäuden. Spätestens einen Tag nach Eröffnung des Zeltlagers hat der Gruppenleiter eine generelle Belehrung über Verhaltensregeln (Ziffer 2 und 3 der Zeltplatzordnung) durchzuführen. Die Schutzbestimmungen für den angrenzenden Wald sind dabei besonders hervorzuheben.
  • Jeder Benutzer des Zeltplatzes erkennt die Bestimmungen der Zeltplatzordnung und die von der Gemeinde festgesetzten Gebühren als für ihn verbindlich an. Bei Verstößen haftet er persönlich für entstandene Schäden.
  1. VERHALTEN AUF DEM ZELTPLATZ:
  • Jeder Benutzer hat die Einrichtungen des Zeltplatzes zu schonen. Für beschädigte Gegenstände ist Ersatz zu leisten. Mutwillige Beschädigungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Jede Art von Forstfrevel ist verboten. Auf die forstrechtlichen Bestimmungen (insbesondere das Verbot Bäume und Sträucher zu beschädigen, Abfall und Unrat wegzuwerfen, zu rauchen und offenes Feuer im Wald zu entzünden) wird besonders hingewiesen.
  • Offenes Feuer darf ausschließlich nur in den gemeindlich genehmigten Feuerstellen gehalten werden und muss mit Rücksicht auf den nahen Wald und Gebäude überwacht werden.
  • Bei starkem Wind sind die Feuerstellen sofort zu löschen.
  • Bei großer Dürre sollte die Größe des Feuers auf ein Minimum beschränkt werden.
  • Wegen der Gefahr des Funkenfluges dürfen keine größeren Mengen an Papier, Stroh oder ähnlichen Stoffen verbrannt werden.
  • Die Feuerstellen müssen stets beobachtet werden (Feuerwache!).
  • Das erforderliche Brennholz kann über die Heimleitung erworben werden. Keinesfalls dürfen Bäume oder Sträucher eigenmächtig abgeschlagen werden.
  • Die Benutzung der Feuerstelle kann ebenfalls von Gruppen des Schullandheimes Absprache mit dem jeweiligen Gruppenleiter ist dazu erforderlich.
  • Das Zeltplatzgelände und die WC- und Waschanlagen sind stets in sauberem Zustand zu halten.
  • Abfälle müssen von der Gruppe selbst entsorgt werden. (Eine Restmüll- und Biotonne stehen zur Verfügung) Falls erforderlich, sind beim Platzwart Müllsäcke zu erwerben.
  • Kraftfahrzeuge sind auf dem dafür vorgesehenen Parkplatz zu parken. Zeltmaterial, Proviant etc. sind am Eingang des Zeltplatzes abzuladen. Das Aufstellen von Wohnwagen ist nicht gestattet.
  • Der Rad-Parcours kann während der Belegung durch Radsportgruppen von Zeltplatzbesuchern nicht genutzt werden.
  1. BENUTZUNG DER WC-, WASCH- UND DUSCHANLAGEN:
  • Auf dem Zeltplatz sind die erforderlichen sanitären Einrichtungen vorhanden. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Duschen der nahegelegenen Wärmestube zu benutzen. Auch hier wird auf die regelmäßige Sauberhaltung hingewiesen, die von den Gästen erfolgen muss. Es gelten die festgesetzten Gebühren.

Stand: Rappershausen, September 2016

Benutzungsgebühren vom Zeltplatz:
Die Gebühren für die Benutzung des Zeltplatzes sind in der Gebührenordnung festgelegt und auf der Anmeldung ebenfalls ersichtlich.

Pauschale für Gruppen bis 20 Personen
pro Tag gemischte Gruppe 65,00 €
pro Tag reine Erwachsenengruppe 75,00 €
Tagespreis – Gruppen 21 bis 50 Personen
Kinder/Jugendliche                      3,00 €
Erwachsene – 1 Betreuer frei
Tagespreis – Gruppen über 50 Personen
Kinder/Jugendliche 2,50 €
Erwachsene – 2 Betreuer frei 3,50 €
Sonstige Kosten
Wasser pro cbm 4,00 €
Strom pro Kilowatt 1,00 €
Küche
Benutzung pro Tag 15,00 €
Duschen
bis 4 Tage Aufenthalt pro Person 3,00 €
bis 8 Tage Aufenthalt pro Person 5,00 €
Sporthalle
bis 3 Stunden (nach Absprache) 15,00 €
Hartplatz
bis  3 Stunden (nach Absprache) 10,00 €
Fitnessraum
bis 3 Stunden (nach Absprache) 25,00 €
Müll 5,00 €

Stand: Rappershausen, September 2016

Verpflegungspreise vom Zeltplatz:
Verpflegungspreise: Kinder 0 – 3 Jahre frei, Kinder 4 – 5 Jahre zahlen die Hälfte des Erwachsenenpreises

Einnahme auf dem Zeltplatz
(eigenes Geschirr und Besteck)
Einnahme im Schullandheim
Frühstück pro Person bis 16 Jahre   2,50 €   3,50 €
Frühstück pro Person ab 17 Jahre   2,80 €   3,80 €
warmes Mittagessen pro Person bis 16 Jahre   6,50 €   7,50 €
warmes Mittagessen pro Person ab 17 Jahre   7,00 €   8,00 €
Zwischenmahlzeit   1,50 €   1,50 €
kaltes Abendessen pro Person bis 16 Jahre   5,50 €   6,50 €
kaltes Abendessen pro Person ab 17 Jahre   6,00 €   7,00 €
Vollpension pro Person bis 16 Jahre 16,00 € 19,00 €
Vollpension pro Person ab 17 Jahre 17,30 € 20,30 €

Stand: Rappershausen, September 2016


Bike

Lehrgänge für Pädagogen

Im Schullandheim Rappershausen finden regelmäßig Lehrerfortbildungen mit abwechslungsreichem Programm statt. Lernen Sie unsere Einrichtung kennen!

Radfahren mit Schulklassen und Kennenlernen des Schullandheims

Sichtungs- und Weiterbildungslehrgänge Radsport (Qualifikation Radsport für den Unterricht im Schulsport) und andere Radsportlehrgänge werden vom Staatlichen Lehrteam Radsport der bayerischen Landesstelle für den Schulsport durchgeführt.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bikepoolbayern.de

Preise Schullandheim Rappershausen

Aktuelle Preise bei Anmeldung ab 01. Januar 2017

Preise Kurzaufenthalt/Wochenende (2 - 3 Tage)

 

Lehrkräfte (2 pro Klasse) je Anwesenheitstag – Vollpension inkl. Radausleihe  10,00 €
Schüler (1. – 4. Klasse) – Vollpension 27,00 €
+ Radausleihe   2,00 €
Schüler (5. – 12. Klasse) Vollpension 28,00 €
+ Radausleihe   2,00 €

 

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
außerschulische Gruppen 33,00 €
+ Radausleihe (für 2 – 3 Tage) 12,00 €

 

Jugendliche ab 17 Jahre und Erwachsene – außerschulische Gruppen
Vollpension 35,00 €
+ Radausleihe (für 2 – 3 Tage) 12,00 €
Preise ab 4 Tage Aufenthalt

 

Monate Dezember, Januar und Februar
Schüler (1. – 4. Klasse) – Vollpension 23,50 €
+ Radausleihe 2,50 €
Monate März – November
Schüler (1. – 4. Klasse) – Vollpension
+ Radausleihe
25,00 €
2,00 €
Schüler (5. – 12. Klasse) Vollpension
+ Radausleihe
26,00 €
2,00 €

 

Lehrkräfte (2 pro Klasse) je Anwesenheitstag – Vollpension inkl. Radausleihe  10,00 €
Weitere Lehrkräfte und Betreuer – Vollpension inkl. Radausleihe Schülerpreis

 

Kinder (7 bis 16 Jahre) – außerschulische Gruppen
Dezember/Januar/Februar VP 29,00 €
März – November VP 31,00 €
+ Radausleihe (mind. 3 Tage) 2,50 € pro Tag

 

Jugendliche und Erwachsene – außerschulische Gruppen
Dezember/Januar/Februar VP 32,50 €
März – November VP 33,50 €
+ Radausleihe (mind. 3 Tage) 2,50 € pro Tag

Bei einer Übernachtung ist ein Aufpreis 5,00 € fällig.

Kinder 0 –  3 Jahre: frei
Kinder 4 – 5 Jahre: halber Erwachsenenpreis

Ausleihgebühr Bettwäsche: 5,00 € pro Aufenthalt (kann auch mitgebracht werden)

Schlemmerfrühstück: Aufpreis 3,00 € pro Person + Tag
Übernachtung/Frühstück: Erwachsene 20,00 €, Kinder 18,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 5,00 € pro Person + Tag
Minderbelegungszuschlag: 5,00 € pro  Person + Tag
Doppelzimmerzuschlag: 3,00€ pro Person + Tag


Ausflugstipps rund um das Schullandheim

  • Mahnmahl an der ehemaligen innerdeutsche Grenze (Behrungen/Thüringen)
    Das Freilichtmuseum ist leicht vom Schullandheim mit dem Rad über den „Grenzweg“ zu erreichen (ca. 4 km)
    Ein Stück innerdeutsche Grenze ist mit Originalteilen am Originalstandort als Freilichtmuseum aufgebaut: Grenzturm, ehemalige Führungsstelle, Schutzstreifen, Signalzaun, ehemalige DDR-Staatsgrenze, Grenzweg, bayerische Staatsgrenze mit Infopunkt, Erdbunker der DDR Grenztruppen
  • Biobauernhof May
    Der Biobauernhof May ist leicht vom Schullandheim mit dem Rad über den Radweg 3 zu erreichen (ca. 9 km)
    Hofführungen für Gruppen, Brotzeit mit Produkten des Hofes, Hofladen u.v.m.
    Terminvereinbarung unter: 09762 62 18
    Weitere Informationen unter www.biohof-may.de
  • Bionade Ostheim
    Die Firma Bionade ist vom Schullandheim mit dem Rad über den Radweg bei Mellrichstadt/Stockheim zu erreichen (einfach ca. 23 km)
    Kostenlose Betriebsführung
    Weitere Informationen unter www.bionade.de
  • Salzhaus Mellrichstadt
    Das Salzhaus ist vom Schullandheim mit dem Rad zu erreichen
    Weitere Informationen unter Salzhaus
  • Hallen-Freibad Mellrichstadt
    Das Schwimmbad ist vom Schullandheim mit dem Rad zu erreichen
    Weitere Informationen 
  • Schullandheim-Disco